Orientierungslauf in Deutschland


Video des Nationalteams fertig!

Nach monatelanger Arbeit ist nun der Werbefilm des Nationalteams fertig. Dreharbeiten waren im Dezember in Berlin. "Es war gar nicht so einfach, aus den 180 Filmminuten einen 6-Minuten Film zu machen," konstatiert Lutz Spranger, der das Ganze von der Unterkunft der Teilnehmer bis hin zum Schnitt des fertigen Films organisierte.

Es ist auch nicht so einfach, so vor der Kamera zu sprechen, dass es natürlich klingt, mussten die Läufer einsehen.
Das Endergebnis ist ein Webefilm, der sich sehen lassen kann. "Ziel war nicht, einen professionellen Fernsehfilm zu drehen, sondern ein Amateurvideo von sehr guter Qualität herzustellen, das möglichen Sponsoren vorgestellt werden kann," erklärt Lutz Spranger, der sich als Öffentlichkeitsbeauftragter des TK an dieses monströse Unternehmen wagte. Unterstützung erhielt er vor allem von der Videoproduktionsfirma balance, die die Schnittsoftware zur Verfügung stellte sowie von Berliner Vereinen, die Unterkunft und Trainings während des Drehwochenendes organisierten.
Im Verlauf des Jahres sind weitere Aufnahmen bei Wettkämpfen und Trainingslagern geplant, um auch Filmmaterial zu bekommen, das nicht bei -10Grad und 10cm Neuschnee entstand.

Im August ist ein Elitetipp geplant zum Thema "Eliteläufer und die Presse", wo Erfahrungen der Dreharbeiten ausgewertet werden sollen.


Mehr:
Film
ältere news-Meldung auf orientierungslauf.de

Autor: Andreas Spengler
Eingestellt am 17.05.2002

© 2001-2017 TK OLImpressum