Orientierungslauf in Deutschland


Technische Neuerungen zur WM

Technische Neuerungen zur WM

[18.08.2015] Bei allen Entscheidungen der Weltmeisterschaften 2015 kam das berührungslose Kontrollsystem SPORTident Air+ zum Einsatz. Nicht nur bei den Sprintentscheidungen war dies der Garant für noch schnellere Laufzeiten. Auch in anderen Bereichen möchte die Internationale Orientierungslauf Föderation (IOF) vermehrt mit den aktuellen Technologien arbeiten, um somit die Sportart weiter zu verbreiten. [mehr...]

Verändertes WM-Programm in Inverness beschlossen

Verändertes WM-Programm in Inverness beschlossen

[13.08.2015] Parallel zu den Weltmeisterschaften im Orientierungslauf tagten auch in diesem Jahr unterschiedliche Gremien der Internationalen Orientierungslauf Föderation (IOF). In einer außerordentlichen Hauptversammlung wurde eine Änderung des WM-Programmes beschlossen. Zur Debatte stand auch eine Anpassung der Divisionsberechnung zur Startplatzvergabe bei kommenden Weltmeisterschaften. Deutschland war mit mehreren Personen zur Hauptversammlung vertreten. [mehr...]

Deutschlands Mädchen auf viertem Rang bei U10-mila

Deutschlands Mädchen auf viertem Rang bei U10-mila

[10.08.2015] Zum Abschluss des Trainingslagers in Schweden fuhren der deutsche Jugend- und Junioren-Kader nach Karlsborg zur U10-mila. Bei dieser größten Staffelveranstaltung ausschließlich für Nachwuchsläufer erreichte die deutsche Auswahl im Rennen der Mädchen einen ausgezeichneten vierten Rang. Das Team der Jungs erreichte mit Schlussrang 8. ebenfalls eine Top10-Platzierung. [mehr...]

Schottischer Mehrtagelauf in den Highlands

Schottischer Mehrtagelauf in den Highlands

[08.08.2015] Parallel zu den Weltmeisterschaften nahmen mehr als 5000 Orientierungsläufer aus der ganzen Welt am schottischen Mehrtagelauf teil, welcher insgesamt über 6 Wertungsetappen ging. Die Läufer bekamen neben dem Erlebnis Weltmeisterschaft als Zuschauer in einer beeindruckenden Landschaft auch abwechslungsreiche Läufe, ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie das typische Wetter geboten. [mehr...]

Deutschland zur Langdistanz erneut unter Top40

Deutschland zur Langdistanz erneut unter Top40

[07.08.2015] Zur abschließenden Langdistanz bei den Weltmeisterschaften 2015 in Schottland lief Susen Lösch (USV Jena) als beste deutsche Starterin in Glen Affric auf Rang 37. Bjarne Friedrich beendete den Wettkampf als einziger Deutscher im Gesamtklassement der Herren auf dem 40. Platz. Beim Kampf um den Titel war Thierry Gueorgiou (Frankreich) nicht zu schlagen. Ida Bobach sorgte mit einer weiteren Goldmedaille für eine beeindruckende Bilanz der dänischen Mannschaft. [mehr...]

Deutschland läuft in der Staffel auf Platz 15

Deutschland läuft in der Staffel auf Platz 15

[05.08.2015] Zur Staffelentscheidung bei den Weltmeisterschaften im schottischen Darnaway erreichten die deutschen Staffeln Platz 15 in der Damenkonkurrenz sowie Platz 20 bei den Herren. Die dänischen Damen gewannen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überlegen das Damenrennen. Die Eidgenossen liefen zu Staffelgold im Herrenrennen. [mehr...]

Susen Lösch läuft unter die Top40

Susen Lösch läuft unter die Top40

[04.08.2015] Mit dem 34. Rang hat Susen Lösch (USV Jena) für die beste deutsche Platzierung beim Weltmeisterschaftslauf über die Mitteldistanz in Schottland gesorgt. Im Herrenrennen lief Christoph Brandt (SSV Planeta Radebeul) als bester Deutscher auf Rang 46. Weltmeister wurden Annika Billstam (Schweden) und Daniel Hubmann (Schweiz). [mehr...]

Ältere Beiträge

Diese News-Übersicht kann auch als RSS-Feed abonniert werden.

Beiträge zur Veröffentlichung auf dieser Website bitte an das Team für Öffentlichkeitsarbeit schicken (news@orientierungslauf.de).


 © 2001-2015 TK OLImpressum