Orientierungslauf in Deutschland


Startschuss für die Junioren-Weltmeisterschaft

Startschuss für die Junioren-Weltmeisterschaft

[22.07.2014] Seit Samstag befindet sich das deutsche Junioren-Team im bulgarischen Rilagebirge, in dem Skizentrum Borovets. In den letzten Tagen wurden bereits Trainings in relevantem Gelände für Sprint, Lang- und Mitteldistanz absolviert. Die Mannschaft startet somit gut vorbereitet in die Wettkampfwoche, beginnend mit dem Sprint am Dienstag. [mehr...]

Junioren-Weltmeisterschaft steht vor der Tür

Junioren-Weltmeisterschaft steht vor der Tür

[18.07.2014] Das Jahresprogramm 2014 ist mit internationalen Meisterschaften gut gefüllt. Nach der Europameisterschaft, der Jugend-Europameisterschaft und der Weltmeisterschaft wird in der kommenden Woche, nämlich vom 21. - 27. Juli die Junioren-Weltmeisterschaft in Bulgarien ausgetragen. Den Abschluss des diesjährigen Meisterschaftsreigens wird dann im August die Studierenden-WM bilden. [mehr...]

Deutschland läuft in die Top20

Deutschland läuft in die Top20

[12.07.2014] Freudestrahlend klatschte das Team der deutschen Mannschaft zum Ende der Staffelentscheidung miteinander ab. Nach einem 15. Platz im Damenrennen gelang den Herren zum Abschluss der Weltmeisterschaften in Italien der 16. Rang. Staffelsieger in den Waldgebieten rund um Campomulo wurden die Schweiz und Schweden. [mehr...]

Europäische Orientierungslauf Föderationen tagen in Lavarone

Europäische Orientierungslauf Föderationen tagen in Lavarone

[12.07.2014] Am Freitag, unmittelbar vor dem Mittelstrecken Wettkampf, fand das Treffen der europäischen Orientierungslauf Föderationen (OFE) statt. Es wurde lange über einen Vorschlag zur Änderung des Wettkampfprogramms zur Europameisterschaft 2016 diskutiert. Das Ziel soll die Einbindung der Sprintstaffel in das Programm sein. Parallel dazu erfolgte die Vergabe von europäischen Titelkämpfen. [mehr...]

Skandinavier überzeugen in Campomulo

Skandinavier überzeugen in Campomulo

[11.07.2014] Ausgepumpt und völlig entkräftet lag der Norweger Olav Lundanes minutenlang im Zielbereich von Campomulo. Währenddessen lief der alte und potenzielle neue Weltmeister Thierry Geourgiou (Frankreich) unter tosendem Beifall ins Ziel ein. Nachdem aber festgestellt wurde, dass Geourgiou zu Beginn der Mitteldistanz einen Posten nicht gelocht hatte, stand sowohl im Damen- als auch im Herrenrennen ein skandinavischer Sieg fest. Sören Lösch (USV Jena) zeigte als bester Deutscher in Italien auf 1800m Höhe eine bärenstarke Leistung. [mehr...]

27. IOF Kongress in Lavarone

27. IOF Kongress in Lavarone

[10.07.2014] Die IOF-Generalversammlung 2014 wurde heute im italienischen Lavarone durchgeführt. Delegationen aus 36 stimmenberechtigten Mitgliedsnationen waren anwesend. Inhaltlich wurden Änderungen der Statuten beschlossen, neue Mitgliedsföderationen aufgenommen sowie über die Ausrichter von Weltmeisterschaften abgestimmt. Die Entscheidung über den Zuschlag zur Junioren-WM 2017, bei der sich auch Dresden beworben hat, ist in diesem Rahmen nicht gefallen. [mehr...]

Langdistanz-Titel nach Russland und Frankreich

Langdistanz-Titel nach Russland und Frankreich

[09.07.2014] Die Russin Svetlana Mironova hatten bei der WM-Entscheidung über die Langdistanz im Damenrennen wohl nur die wenigsten Experten als Siegerin getippt. Dagegen war der alte und neue Weltmeister Thierry Geourgiou schon eher ein heiß gehandelter Titelkandidat, auch wenn die Langdistanz alles andere als die Lieblingsstrecke des Franzosen ist. Die beste deutsche Platzierung erreichte im italienischen Lavarone der Jenaer Sören Lösch mit Rang 30. [mehr...]

Ältere Beiträge

Diese News-Übersicht kann auch als RSS-Feed abonniert werden.

Beiträge zur Veröffentlichung auf dieser Website bitte an das Team für Öffentlichkeitsarbeit schicken (news@orientierungslauf.de).


 © 2001-2014 TK OLImpressum